E-Mail Einstellungen – Forderungsmanagement

/ September 13, 2022/ CrefoPay, FAQ, Forderungsmanagement

Für den Versand von E-Mail-Mahnungen nutzen wir die Services der accredis Inkasso GmbH & Co.KG aus der Unternehmensgruppe Creditreform.

Der Versand – und insbesondere der Empfang von Rückläufern – der E-Mail-Mahnungen kann ab sofort über das Oauth2 Protokoll erfolgen, da Microsoft die klassischen SMTP & IMAP Dienste einstellen wird.

Einrichtung für SMTP & IMAP mit Oauth2 in Office365

Schritt 1: Anmeldung

Melden Sie sich in Ihrem Microsoft Azure Konto an und wechseln Sie in den Bereich „Azure Active Directory“.

Schritt 2: App-Registrierung

Wählen Sie dann den Menüpunkt „App-Registrierungen“ und nutzen folgendes Setup, um eine neue App zu erstellen:

Der Name kann hier selbstverständlich auch abweichen, sollte aber so gewählt werden, dass Sie Ihre Anwendung später eindeutig ihrer Funktion zuordnen können.

Schritt 3: Berechtigungen

Nach Anlage der neuen Anwendung müssen unter „API-Berechtigungen“ (API-Bereich „Microsoft Graph“ und hier Unterbereiche „openid“, „IMAP“ und „SMTP“) die folenden Optionen aktiviert werden:

  • email
  • IMAP.AccessAsUser.All
  • offline_access
  • SMTP.Send

Außerdem muss die Administratorzustimmung für „Standardverzeichnis“ erteilt werden.

Schritt 4: Umleitungs-URI

Im Abschnitt „Authentifizierung“ kann die Art der Anwendung, sowie die „Umleitungs-URI“ festgelegt werden.

Hier wählen Sie bitte als Art der Anwendung „Web“ und tragen Sie bitte die folgende URL ein:

https://login.microsoftonline.com/common/oauth2/nativeclient

Schritt 5: Zertifikatsdatei hochladen

Nach Vergabe der Berechtigungen öffnen wir nun den Menüpunkt „Zertifikate & Geheimnisse“ aus dem Kontextmenü der neu angelegten Anwendung. Dort laden Sie bitte die Datei CrefoPayMahnungsversand.cer hoch.

Schritt 6: App-Daten an CrefoPay senden

Nach dem Hochladen des Zertifikats ist die Einrichtung der neuen Anwendung abgeschlossen und der Versand und Empfang von E-Mails ist für autorisierte Nutzer möglich. Für die Autorisierung benötigt unser Partner accredis die Client ID (Anwendungs-ID) und die TenantID (Verzeichnis-ID), welche im Menüpunkt „Übersicht“ im Kontextmenü der Anwendung abgefragt werden können.

accredis Mahnservice
Falls Sie Ihre MerchantID bereits kennen, geben Sie diese bitte mit an, um eine noch schnelle Bearbeitung zu ermöglichen.
Falls Sie Ihre StoreID bereits kennen, geben Sie diese bitte mit an, um eine noch schnelle Bearbeitung zu ermöglichen.