Besondere Transaktions- und Buchungsstatus

Daniel Kazior/ Februar 18, 2022/ Allgemein, FAQ, Transaktion/ 0Kommentare

Grundlagen

Für alle CrefoPay Transaktionen gibt es definierte Statusübergänge für den Transaktionsstatus und den Buchungsstatus.

Transaktionsstatus

Buchungsstatus


Zusammenhang Transaktions- und Buchungsstatus

Der Transaktionsstatus-Flow wird für jede CrefoPay Bestellung direkt nach Ihrer Erstellung angestoßen. Technisch gesprochen löst hier also der erfolgreiche createTransaction den zugehörigen Transaktions-Ablauf an.

Der Buchungsstatus-Flow wird durch die Buchung, also den Aufruf der capture Funktion angestoßen. Da die Beziehung zwischen einer Bestellung und einer Buchung 1:n ist, also eine Bestellung mehrere Buchungen hat, kann auch der Buchungsstatus-Flow mehrfach angestoßen werden.

Besondere Transaktions- und Buchungsstatus

Es existieren einige Transaktions- und Buchungsstatus, bei denen spezielle Besonderheiten beachtet werden müssen. In der Regel sind in diesen Status einige Funktionsaufrufe nicht erlaubt. Wird eine nicht erlaubte Funktion dennoch aufgerufen, quittiert das CrefoPay System diese mit einer entsprechenden API Fehlermeldung:

2002: Method call is not allowed in this state of transaction.

AcknowledgePending

Im Status AcknowledgePending sind keinerlei Aktionen erlaubt, da dieser Status als Acknowledge im Sinne eines Handshake verwendet wird. Um aus diesem Status in den nächsten Transaktionsstatus zu gelangen, muss zuerst die AcknowledgePending Notification mit einem http/200 beantwortet werden.

DunningPending

Dieser Status zeigt an, dass eine offene Forderung ihr Zahlungsziel erreicht hat und deshalb an den Mahndienstleister zur Aktenanlage übergeben wurde. Damit die Datenlage zwischen der Übertragung und Aktenanlage nicht verändert werden kann, ist in diesem Status die gesamte Bestellung keine Buchung (capture) und keine Gutschrift (refund) möglich.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*